Digitalk2019-11-18T13:01:12+01:00

Digitalk

Interessante Geschichten rund ums Unternehmertum

Die Idee vom digitalk

der „digitalk“ rückt die Köpfe der heutigen Schweizer und Liechtensteiner Macher ins Rampenlicht mit dem Ziel, Ihnen Menschen und Ideen näher zu bringen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Sie lernen unter anderem aktuelle Themen aus einer neuen Perspektive zu betrachten, wie man Führungsqualitäten entwickelt und in der heutigen digitalen Geschäftswelt erfolgreich sein kann. Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Thomas Addison | Wieso der ganze Startup-Hype?

Wir haben Thomas Addison zu Gast zum 37. DIGITALK. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim und der University of Lancaster. Seine ersten Karriereschritte machte er bei der Hilti AG als IT-Projektleiter für die internationale Implementierung von SAP in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien. Später kehrte er in die Schweiz zurück, um als SAP Berater für verschiedene Unternehmen im Bereich Business Intelligence zu arbeiten. Im Jahr 2013 gründete er die ServiceOcean AG, die seither mehrere renommierte Auszeichnungen, wie den Golden Headset Award, erhalten hat.

Unser Gastgeber Larklind Cerkezi spricht mit Thomas über Digitalisierung, den aktuellen Start-up Bewertungshype und viele andere interessante und aktuelle Themen.

Deborah Grace Dörig | Just do it!

In der 36. Ausgabe von DIGITALK haben wir die 23-jährige Deborah Grace Dörig zu Gast. Trotz ihres jungen Alters hat die Appenzellerin bereits ein Jahr lang in Südafrika Freiwilligenarbeit geleistet und beherrscht unter anderem fünf Sprachen. Aber das ist noch nicht alles. In diesem Jahr wurde sie in die renommierte Forbes-Liste „30 under 30“ aufgenommen. Eine Auszeichnung, die nur an junge Pioniere vergeben wird, die durch ihre Arbeit Großes leisten und die Welt verändern. Diese Auszeichnung verdankt die HSG-Studentin unter anderem ihrer einjährigen Präsidentschaft der Schweizer Studenteninitiative Start Global in St. Gallen, welche studentisches Unternehmertum fördert und die grösste Start-up-Konferenz der Schweiz organisiert: den Start Summit. Sie will die Welt verbessern, indem sie die Probleme des 21. Jahrhunderts durch Technologie löst. Die richtige Einstellung hat sie bereits. Dies wiederspiegelt sich in einem ihrer Lieblingszitate: „Just do it“.

Janaina von Moos | Mit dem Kopf durch die Wand

Zu Gast im 35. DIGITALK haben wir Janaina von Moos. Als entschlossene junge Frau gründete sie im Alter von 20 Jahren ihr erstes Unternehmen und schrieb bereits nach nur neun Monaten schwarze Zahlen 💰.

Bis 2015, ohne es zu merken, expandierte ihr damaliges Online-Geschäft bereits in 18 Länder. In diesem Jahr wurde ihr auch ihre grosse Fähigkeit bewusst, grosse Online-Communities aufzubauen. Diese Fähigkeit blieb nicht unbemerkt und es dauerte nicht lange, bis sie Anfragen von Unternehmen erhielt, die von ihr unterrichtet werden wollten.

Heute ist sie Social Media Expertin und berät Einzelunternehmer und Dienstleister. Begleite unseren Moderator, Thomas Hagmann, in dieser Episode im Gespräch mit Janaina über Social Media und ihre Erfahrungen.

Julia Hoch | Wo geht’s hin mit dem Radio?

Das Internet, der Ort, den die Radiobranche früher lediglich als Recherchemittel benutzt hat, hat sich heute zu einem Kanal entwickelt, der die gesamte Medienlandschaft auf den Kopf gestellt hat. Mit dem Auftauchen von Sozialen Medien, Podcasts und On-Demand-Diensten stellt sich die Frage: Gibt es das Radio noch lange? Dieser Frage gehen wir in der 34. DIGITALK Ausgabe mit der Radio Moderatorin Julia Hoch nach. Mit zarten 21. Jahren ist Julia in die Radiobranche eingestiegen und weist heute 10 Jahre Erfahrung auf. Die Auswirkungen und den Einfluss der sozialen Medien auf traditionelle Medien hat sie hautnah miterlebt. Gemeinsam mit unserem Moderator, Thomas Hagmann, finden wir heraus welchen Stellenwert Radios heute noch haben und ob für sie noch eine Chance besteht, ihre Relevanz zu behalten.

Kenny Vogt | Wieso das Hobby ein Hobby bleiben soll

Unser heutiger Gast hat eine Leidenschaft fürs Wetter. Er ist in einer Region heftiger Wetterextreme aufgewachsen. Diese Faszination für die wechselnden Wetterkonditionen führte dazu, dass Kenny Vogt in Balzers eine Wetterstation installierte. Daraus wurden schnell fünf Stationen, die im Fürstentum Liechtenstein verteilt sind. Mit seinen Stationen erzielt er die präzisesten Prognosen in der Region, teilt uns der junge Liechtensteiner mit. Im Talk erzählt uns Kenny, was der nächste Schritt ist, und wieso man mit seinem Hobby doch ein wenig Geld verdienen sollte.

Tanja Pedolin, avoris Personal AG | So findest du die richtigen Fachkräfte

In der 32. DIGITALK Ausgabe haben wir HR Expertin Tanja Pedolin zu Gast, die einen Erfahrungsschatz von über 20 Jahren mit sich trägt. Tanjas Weg in die Selbständigkeit begann mit ihrer Leidenschaft für das Personalwesen, aber auch mit ihrem ehemaligen Chef, der ihr viel Freiheit in ihrem Handeln gab. Dies beschleunigte ihre Entwicklung zur Selbständigkeit hin. Unser Moderator Thomas Hagmann spricht mit Tanja über die Suche nach den richtigen Mitarbeitern für Ihr Unternehmen, den Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt und über Personalentwicklung. Entdecken Sie interessante Einblicke aus der Welt des Personalwesens.

Simon Muster, Maxomedia AG | SOCIAL MEDIA und MARKENBILDUNG sind ein Marathon

Unser heutiger Gast, Sacha Ghiglione, war bereits in vielen verschiedenen Bereichen aktiv. Seine berufliche Laufbahn startete er als Sales Manager in einer Event-Agentur. Nicht viel später wurde er Geschäftsführer eines St. Galler Gastronomieunternehmens. Aber auch dort machte er nicht halt und seine Reise ging ziemlich Bald weiter, als Head of Marketing und Business Development in einem Kosmetikunternehmen. Später übernahm er eine ähnliche Funktion bei einem weltweit führenden Hersteller von Ohr-Stech-Systemen.

Im November 2018 trat er als COO und Mitglied der Geschäftsleitung der Prime Computer AG in St. Gallen an und ist seit Anfang Februar 2019 offiziell Geschäftsführer des Unternehmens. Sacha erzählt uns, wie seine Erfahrungen ihn in diese Position katapultiert haben und gibt uns Einblick in seine Lebens- und Arbeitsphilosophie.

Rahel Egli | SMARTPHONE statt STREIFENWAGEN

Unser heutiger Gast, Sacha Ghiglione, war bereits in vielen verschiedenen Bereichen aktiv. Seine berufliche Laufbahn startete er als Sales Manager in einer Event-Agentur. Nicht viel später wurde er Geschäftsführer eines St. Galler Gastronomieunternehmens. Aber auch dort machte er nicht halt und seine Reise ging ziemlich Bald weiter, als Head of Marketing und Business Development in einem Kosmetikunternehmen. Später übernahm er eine ähnliche Funktion bei einem weltweit führenden Hersteller von Ohr-Stech-Systemen.

Im November 2018 trat er als COO und Mitglied der Geschäftsleitung der Prime Computer AG in St. Gallen an und ist seit Anfang Februar 2019 offiziell Geschäftsführer des Unternehmens. Sacha erzählt uns, wie seine Erfahrungen ihn in diese Position katapultiert haben und gibt uns Einblick in seine Lebens- und Arbeitsphilosophie.

Sacha Ghiglione | DANKBARKEIT als zentrale LEBENSPHILOSOPHIE

Unser heutiger Gast, Sacha Ghiglione, war bereits in vielen verschiedenen Bereichen aktiv. Seine berufliche Laufbahn startete er als Sales Manager in einer Event-Agentur. Nicht viel später wurde er Geschäftsführer eines St. Galler Gastronomieunternehmens. Aber auch dort machte er nicht halt und seine Reise ging ziemlich Bald weiter, als Head of Marketing und Business Development in einem Kosmetikunternehmen. Später übernahm er eine ähnliche Funktion bei einem weltweit führenden Hersteller von Ohr-Stech-Systemen.

Im November 2018 trat er als COO und Mitglied der Geschäftsleitung der Prime Computer AG in St. Gallen an und ist seit Anfang Februar 2019 offiziell Geschäftsführer des Unternehmens. Sacha erzählt uns, wie seine Erfahrungen ihn in diese Position katapultiert haben und gibt uns Einblick in seine Lebens- und Arbeitsphilosophie.

Anita Oehri | Die besten HOT DOGS in der Region!

Mit dem Ziel, mehr Zeit für ihre Kinder zu haben, machte sich Anita Oehri dieses Jahr selbständig. Nachdem die Idee stand, kaufte sie sich ein Bike und baute ihre Küche zu einer Gastroküche aus.
Nun verkauft Anita Oehri unter dem Namen «Nana’s Foodbike» Hot Dogs und andere Speisen. In Zukunft will sie auch ihren Lieferservice ausbauen.

Anita war früher in der Werbebranche tätig, und kennt sich aus. In diesem Talk erklärt sie uns, wie sie die Vorteile von Social Media nutzt, um ihr Foodbike zu bewerben.

Nana’s Foodbike: https://www.instagram.com/nana_s_food…

Yannick Blättler | Wieso ist Generation Z für meine Firma wichtig?

Bereits während seinem Studium hat Yannick Blättler gerne Events organisiert, und dabei immer versucht, Innovationen zu schaffen. Es dauerte nicht lange, bis er mit einer Gruppe Gleichgesinnter das NEO Network gründete: Vorträge von Firmen an verschiedenen Hochschulen in der Schweiz. Das Ziel dieser Events ist es, die eher älteren Führungskräfte in grossen Firmen mit der Generation-Z zu verbinden, und sich über die Bedürfnisse beider Seiten auszutauschen.

Kurz darauf gründete Yannick die NEOVISO GmbH — ein Startup, das Beratung rund um die Generation Z anbietet. Ausserdem führt Yannick seinen eigenen Video-Blog hier auf YouTube. Viel Spass beim Talk.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Roger Basler | Podcasts – the next big thing?

Alle Unternehmer sprechen von LinkedIn aber wie kann die Business Plattform optimal genutzt werden? Roger Basler kennt die Antwort. Er ist seines Zeichen LinkedIn Experte und Unternehmensberater.

Angefangen in der IT-Branche, weiter zum Marketing bis hin zu Private Equity ist der Allrounder nun als Unternehmensberater, Speaker und Autor tätig. Roger kennt die Tipps und Tricks, wie LinkedIn am meisten nützt und das Netzwerk am besten vergrössert werden kann.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Michel Fornasier | Geboren mit einer Hand. Wie funktioniert eine bionische Prothese?

Michel Fornasier wurde nur mit einer Hand geboren. Viele Jahre versteckte er sein Handicap. „Das war sehr anstrengend“, erzählt Michel. So entschied er sich an einem gewissen Punkt, seinen Armstumpf offen zu zeigen. Die Reaktionen darauf waren sehr positiv und Michel bemerkte, wie sich seine vermeintliche Schwäche in eine Stärke umwandelte. Als einer von wenigen Schweizern erhielt er eine bionische Prothese, welche verschiedene Griffmuster tätigen kann. Eines führte zum anderen und mittlerweile ist Michel Fornasier als Bionicman bekannt. Der Superheld mit bionischer Hand.

In Zusammenarbeit mit dem Illustrator David Boller erschuf Michel Fornasier die Figur des Bionicmans. Die Comics zeigen einen Superhelden mit bionischer Hand, der benachteiligten und beeinträchtigten Kindern hilft und gegen Mobbing antritt.
Michel Fornasier tritt auch in der Öffentlichkeit als Bionicman auf. In seinem Superheldenkostüm geht er auf grosse Enthinderungstour durch die Schweiz. „Voll enthindert“ ist sein Motto.

Im Digitalk spricht Michel über seine Stiftung „Give Children a Hand“, seine bionische Prothese und wie er dabei hilft, diese weiterzuentwickeln sowie über Social Media und wie es ihm dabei hilft, Ausgrenzung und Mobbing zu bekämpfen.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Matthias Frei | Langlebige Holzprodukte aus der Schweiz

In der heutigen Gesellschaft sind praktisch alle Spielzeuge Wegwerfprodukte aus Plastik. Matthias Frei und seine Frau wollten ihrem Sohn allerdings ein «richtiges» und haltbares Spielzeug geben. Sie entwickelten einen Truck aus Holz. Eines führte zum anderen und sie kauften die Firma Holzhelden auf, mit der sie seit dann Holzuhren und weitere Holzprodukte vertreiben.

Das spezielle an ihrem Startup ist, dass sämtliche Produkte in der Schweiz hergestellt werden und das verwendete Material auch aus der Schweiz stammt. Ausserdem spenden die Holzhelden pro verkauftem Produkt an eine Stiftung, die in der Schweiz neue Bäume pflanzt.

Im Talk erzählt uns Matthias Frei wie es ist, gemeinsam mit der Lebenspartnerin eine Firma zu führen, und wie er dies mit seiner Festanstellung balanciert.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Nicholas Hänny | Bäume pflanzen für unsere Umwelt

Kleidung, die sich nicht nur gut auf der Haut anfühlt sondern auch ein gutes Gewissen verschafft. Dieses Ziel erreicht NIKIN mit ihren Produkten. Die schweizer Firma pflanzt pro verkauftem Kleidungsstück einen Baum. Wir sprachen mit Nicholas Hänny, CEO und Co-Founder des Unternehmens. Er teilt uns seine Gedanken zur Nachhaltigkeit mit und gibt einen Einblick, wie sich das junge Startup online vermarktet.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Christian Hirsig | Flüchtlinge als Programmierer einsetzen

Bei der Arbeit Gutes tun? Das schafft Christian Hirsig mit seinem Social Business! Powercoders bildet Flüchtlinge in Jobs der IT-Branche aus, mit dem Ziel ihnen hier eine Zukunft zu verschaffen. Da IT-Fachkräfte in der Schweiz sowieso Mangelware sind, schlägt Christian dabei gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Powercoders sind Flüchtlinge, die 60 Tage durch 9 Länder reisten, um endlich frei zu sein, die Kidnapping miterleben und sich immer wieder verstecken mussten. Powercoders sind integrierte Flüchtlinge, die nun ein Studium mit abgeschlossenem EFZ, einen Job als Performance Engineer oder eine Stelle bei dem grössten Telekommunikationsanbieter der Schweiz haben.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Andreas Enggist | Online Anzeigen sind profitabler als herkömmliche Print- und Radio-Werbung

Andreas Enggist ist Inhaber von Medical Fitness, zweier Fitness-Zentren in Buchs und Chur. Er hat sich was getraut, vor dem sich Viele fürchten: Einfach mal was Neues ausprobieren. Obwohl Andreas vermehrt auf Print- und Radio-Werbung gesetzt hat, hat er diese Medien für ein ganzes Jahr gestrichen und nur auf Online Werbung gesetzt. Dabei ist bei weniger Kosten der beste Gewinn überhaupt erzielt worden.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Armin Heidegger & Simon Kind | Die coolste Bank im Ländle

Armin Heidegger und Simon Kind von der Liechtensteinischen Landesbank präsentieren uns in dieser etwas anderen DIGITALK-Ausgabe ihre neue Filiale in Balzers. Mit dem Gedanken, die Bank den Menschen näher zu bringen, haben sie ein neues Filialkonzept ausgearbeitet. Die LLB Filiale soll mehr zu einer offenen, einladenden Begegnungszone werden. Wie dies die LLB umgesetzt hat, erklären Armin und Simon im DIGITALK.

Ein grosser Blickfang ist das Bankorama, das im Herzen der neuen Filiale steht. Mit dem Bankorama können komplexere Finanz-Angelegenheiten auf einfache und spielerische Art und Weise erklärt werden.

Luigi Grigoli | Du wirst nicht glauben, was mentale Stärke alles erreichen kann

Was wäre, wenn Sie die negativen Gedanken in Ihrem Kopf und die Stimmen aus Ihrem Umfeld die sagen „das geht nicht“ einfach abstellen könnten? Wenn Sie mutiger wären und mehr Selbstvertrauen hätten? Dann hätten Sie wohl den Sprung von der Bungee Brücke gewagt, die frittierte Heuschrecke probiert, die Idee die nachts um 2 Uhr mit Ihren besten Freunden entstand am nächsten Morgen umgesetzt. Ob alles gut ausgegangen wäre, können wir natürlich nicht wissen aber es hätte Sie niemand entmutigen können – auch nicht Sie selbst. Luigi Grigoli ist Mental-Experte und erzählt im DIGITALK was alles möglich ist, wenn wir unserem Geist mit Mentaltraining unter die Arme greifen.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Philipp Martin | Der Influencer-Markt wird Professionell

Während seinem Studium war Philipp Martin an der Gründung des Startups «Reachbird» beteiligt. Reachbird ist eine professionelle Plattform, die Influencer-Marketing als Service anbietet. Über die Online-Plattform werden Influencer aller Grössen an Kunden vermittelt. Mittlerweile hat das Unternehmen Standorte in Liechtenstein, Deutschland und der Schweiz. Philipp konnte uns einige Insights ins Influencer-Marketing vermitteln, und erklärte uns, wieso das Wort Influencer heutzutage leider so negativ behaftet ist.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Sascha Quaderer | «Unternehmer bist du den ganzen Tag»

Sascha Quaderer von der Eggenberger Recycling AG hätte auch Schuhe verkauft, Hauptsache er konnte Unternehmer werden. Das Schicksal wollte jedoch, dass er den Familienbetrieb vom Isa Heiri übernimmt. Gemeinsam mit der Loacker Recycling GmbH gründete er 2007 dann die Eggenberger Recycling AG. Seit 2013 ist das Unternehmen in Buchs ansässig. Er berichtet von der Übernahme des Familienunternehmens und der Wichtigkeit der Digitalisierung. Auch in traditionellen Betrieben muss darauf geachtet werden, dass man mit der Zeit geht.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Stefan Büsser | «Comedy ist Trial & Error, genau wie Social Media»

Der Schweizer Comedian und Moderator Stefan Büsser erzählte uns von seinem neuen Bühnenprogramm «Masterarbeit» und wie er – eher unfreiwillig – mit dem «Bachelor» bekannt wurde. Dass es viel harte Arbeit ist, um nach so einem Lucky Punch nicht wieder von der Bildfläche zu verschwinden, ist vielen nicht bewusst.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Lucie Rein | Nachhaltigkeit als erstes Ziel

Lucie Rein von Too Good To Go sprach mit uns über Foodwaste, Nachhaltigkeit und Growth Mindset. «Wenn du etwas Gutes machen möchtest, ein gutes Gewissen haben möchtest, Teil einer Bewegung sein willst, dann bestellst du Essen über Too Good To Go und rettest eine Tüte.»

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Simon Büchel | Die diversen Zielgruppen einer Messe

Heute zu Gast ist Simon Büchel. Er ist Messeleiter der RHEMA, einer Wirtschafts-Messe die alljährlich in Altstätten stattfindet. Simon erzählt uns einiges darüber, wie sie mithilfe der sozialen Medien die verschiedenen Zielgruppen einer Messe ansprechen können.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Sandra Gschwend und Christian Diethelm | Startup auf Augenhöhe

Im Juli 2018 haben Sandra Gschwend und Christian Diethelm ihr Startup «böörds AG» gegründet. Als erstes Produkt brachten sie letzten Dezember den «Tütenhüter» auf den Markt — ein cleveres Utensil um geöffnete Tüten wieder luft- und wasserdicht zu verpacken. Mit dem Tütenhüter schafft es das Paar bis ins Fernsehen — sie sind Kanditaten bei Höhle der Löwen Schweiz. Die Sendung wird im Frühling 2019 ausgestrahlt und die digicube wünscht viel Erfolg 😉

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Oliver Stahl | Das macht Unternehmer aus

Zu Gast in dieser Ausgabe ist Oliver Stahl. Ursprünglich als Französisch-Lehrer tätig, zog es ihn immer schon zum Unternehmertum hin. Er gründete unter anderem die Unternehmen Snackbox-Express und später Früchtebox-Express, das von Selecta, dem europäischen Marktführer für die Verpflegung am Arbeitsplatz, übernommen wurde. In der Zukunft will Oliver vermehrt als Speaker auftreten. Was macht einen Unternehmer aus, und woher nimmt man den Antrieb für ständig neue Projekte? All das und viel mehr lernst du in diesem Talk. Viel Spass!

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Markus Kobelt | Online-Videos und die Wichtigkeit von SEO

Wir haben uns mit Markus Kobelt, Gründer von Lubera & Gartenvideo.com, unterhalten. Die Firma Lubera züchtet Pflanzen und bietet diese direkt für Kunden im Online-Shop an. Ein weiteres Unternehmen von Markus Kobelt ist der YouTube-Kanal Gartenvideo.com, wo er Tipps und Tricks zum Gärtnern gibt. Mit mehr als 2500 Videos und 16’000 Abonnenten ist er damit sehr erfolgreich.
Im Gespräch teilt uns Markus Kobelt mit, was er von den sozialen Medien hält und wie wichtig SEO für kleine Unternehmen ist.

Jörg Eugster | Die Zukunft in der digitalen Welt

Unser Gast in der zehnten Ausgabe von DIGITALK ist Jörg Eugster. Vor 21 Jahren erkannte er das Potenzial des Internets und setzte alles darauf. Obwohl die Leute ihn wegen seiner Vision verspotteten, blieb er seiner Überzeugung treu. Schon bald gründete er seine erste Internetfirma jobwinner.ch, die er 1999 an Tamedia, eine der grössten privaten Mediengruppen der Schweiz, verkaufte. Danach gründete er die Dating-Plattform Swissfriends, die er 2008 an die französischsprachige Edipresse verkaufte. Zu den von Eugster gegründeten Portalen gehören auch die Tourismusseiten topin.travel, swisswebcams.ch, webcams.travel und lookr.com. Er ist ausserdem Expertenmitglied von Club 55 – einem internationalen Netzwerk von Marketing-, Vertriebs- und Management-Experten. Als Visionär, Online-Coach und Hochschuldozent geht Jörg der Frage nach, wohin sich technologische und digitale Trends entwickeln. Darüber hinaus hat Jörg Eugster zwei Bestseller zum Thema Business im Internet und digitale Zukunft geschrieben.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Georges Lüchinger | Neid? Es gibt keine grössere Anerkennung!

Nachdem er fünf Jahre für das Radio gearbeitet hat, gründete Georges Lüchinger vor 25 Jahren seine erste Firma. Der gebürtige Rheintaler fokussiert sich seitdem auf Kommunikation. Man kennt ihn als Moderator, Speaker beim Spengler Cup und der Tour de Suisse und auch Messen wie die LIHGA und WIGA. Er verbrachte in den letzten 15 Jahren im Schnitt 150 Tage im Ausland, wodurch er einige Erfahrungen sammeln konnte und sich weltweit Einbringen konnte. In der neunten Ausgabe des Digitalks sprach er mit uns über das Thema Neid im Unternehmertum, über die Selbständigkeit und darüber, wie das Schulsystem sich in Zukunft ändern soll. Viel Spass 😉

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Harry Müntener | Die Wichtigkeit von Menschen im Business

Die achte Ausgabe des Digitalks ist online! Dieses Mal mit Harry Müntener – Unternehmer, Gastronom und Event-Organisator aus Buchs. Bereits involviert in zahlreichen Unternehmen, ist sein neuestes Baby nun die WIGA-Messe 2019 sowie die Belebung des Buchser Zentrums. Wir besprechen zusammen, wie wichtig die Personen hinter einem Unternehmen sind, und welche Rolle das Branding dabei spielt. Viel Spass!

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Christine Egger-Schöb | Führung und Digitalisierung im Familienunternehmen

Die Schöb AG ist ein traditionelles Schweizer Holzbau-Unternehmen, gegründet im Jahr 1949. In der siebten Ausgabe des digitalks unterhalten wir uns mit Christine Egger-Schöb. Sie trat 2013 in die Geschäftsleitung des Familienunternehmens ein und leitet dieses seither gemeinsam mit ihrem Bruder. Wie sich die Digitalisierung im Hausbau zeigt, und wie man ein Familienunternehmen optimal gegen Innen und Aussen verkauft, erfahrt ihr in diesem DIGITALK.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Patrick Embacher | Marketing im digitalen Zeitalter

Bereits im zarten Alter von 20 Jahren gründete Patrick Embacher sein erstes Unternehmen im Bereich Marketing. In der Folge war er bei der Gründung zahlreicher Start-Ups beteiligt und vermarktete erfolgreich diverse deutsche Youtube-Stars und deren Produkte. Seine jahrelange Praxiserfahrung im In- und Ausland (Deutschland, England, China) lehrten den gebürtigen Churer vor allem eines: (Kauf-)Entscheidungen werden in letzter Konsequenz immer von Menschen gefällt! Genau dies ist die Stärke von Facebook: kein anderes Soziales Netzwerk verbindet auch nur annähernd so viele Menschen (Entscheider). Nach seiner Rückkehr in die Schweiz stellte er jedoch fest, dass das enorme Marketing-Potential von Facebook hierzulande noch kaum genutzt wird. Dabei können gerade KMU von den Möglichkeiten, welche Facebook bietet, am meisten profitieren. Sein eiserner Grundsatz lautet: erfolgreiches Marketing beginnt immer mit der Frage nach dem Nutzen. Denn eines haben ihn all seine beruflichen Erfahrungen gelehrt: Ist der Nutzen nicht von Beginn an definiert, wird jedes weitere Handeln nutzlos.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Stephan Noser | Von der Idee zum Produkt

Stephan Noser gründete Noser Fashion im Jahr 2018 und arbeitet seither an einem weissen Hemd, das Kaffee, Wein und andere Flecken verursachende Substanzen nicht schaden kann. Mit seiner Idee hat der Liechtensteiner das Finale der dritten Man’s World Start-up Challenge erreicht. In dieser Ausgabe von DIGITALK sprechen wir mit Stephan über den Weg zum Startup und wie die Zukunft aussehen wird. Viel Spass dabei!

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Roger Hämmerli | Soziale Medien in der Schweiz

Es ist März 2017 und das Smartphone-Spiel „ExtremPong“ wurde über 1000 Mal im AppStore verkauft. Dahinter steckt niemand Geringeres als der 21-jährige Roger Hämmerli. Der ehemalige HSG-Student zog es vor, Tausende von Stunden auf YouTube und Google zu verbringen, um sich das technische Wissen für die Entwicklung anzueignen, anstatt an den für ihn langweiligen Wirtschaftsvorträgen teilzunehmen. Mit Hilfe von Social Media Kampagnen landete die App auf Platz #1 der Schweizer Charts und übertrumpfte Weltklasse-Apps wie WhatsApp oder Angry Birds auf dem Weg dorthin. Interessenten liessen nicht lange auf sich warten und die App wurde in kürzester Zeit verkauft. Roger hatte damals keine Ahnung, dass dieser erste Erfolgsmoment mit Social Media der Startschuss für den Weg zum Head of Social Media der Ringier AG sein würde. Thomas Hagmann, DIGITALK-Moderator, Gründer und Geschäftsführer der digicube AG, spricht mit Roger über seinen steilen Aufstieg, Führung, Lebenserfahrungen und Social Media.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Philipp Büchel | Der Schritt in die Selbständigkeit

In dieser Ausgabe des DIGITALKs dürften wir Philipp Büchel als unseren Gast begrüssen. Philipp war einer der ersten in Liechtenstein, der sich in die Welt der Kryptowährungen wagte und minete bereits im Jahr 2012 Bitcoins, als diese noch $12 Wert waren. Seither beschäftigte er sich intensiv mit Bitcoins aber insbesondere mit der dahinter stehenden Blockchain-Technologie. Der Ingenieur arbeitete bis zur Gründung seines Unternehmens, das Blockchain Büro, welches als Informationsquelle zu Blockchain-basierten Themen dient, als Projektleiter in Forschung und Entwicklung für ein grosses Industrieunternehmen. Der Schritt in die Selbständigkeit birgt ein enormes Risiko und die Angst vor dem Scheitern ist gross. Da wir uns in der Schweiz an einen sehr hohen Lebensstandard gewöhnt haben, gelingt dieser Schritt vielen von uns nicht. Wir sind oft nicht dazu bereit, gewisse Statussymbole aufzugeben. Über den Aufbruch in eine spannende und abwechslungsreiche Zeit als Selbständiger haben wir uns mit Philipp Büchel in unserem neusten DIGITALK unterhalten.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Benjamin Dür | Online-Marketing und Digitalisierung im Nachtleben

Online auf den Bildern ist er immer auf Partys zu sehen, umgeben von Frauen und Alkohol und jede Woche in einem anderen Club und einem anderen Land. Benjamin Dür, Gründer und Geschäftsführer des Partylabels Kinky-Abartig, weiss, dass es von aussen sehr cool aussieht, aber die Realität sieht anders aus: Hier ist viel Arbeit und Disziplin gefragt. Obwohl viele in seinem Umfeld seiner Entscheidung skeptisch gegenüberstanden, gab Benjamin seine gut bezahlte Führungsposition in einer Bank mit über 25 Teammitgliedern auf, um sein Party-Label Kinky zu gründen, das heute in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Kroatien und Italien zelebriert wird. In dieser Episode von DIGITALK erzählt er uns von den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Nightlife-Szene, den Herausforderungen, die sie mit sich bringt und wie er sich angepasst hat, um mit dem Wandel Schritt zu halten. Gemeinsam mit dem Moderator Thomas Hagmann spricht Benjamin über Unternehmertum, die Auswirkungen des technologischen Wandels und über die Folgen von Social Media auf die Gesellschaft.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Claudia Graf | Über Bier, Unternehmertum und Social Media

Claudia Graf ist Geschäftsführerin der Sonnenbräu, einer regionalen Brauerei im St. Galler Rheintal in der Ostschweiz. Das Unternehmen wurde von ihrem Urururgrossvater im Jahr 1891 gegründet und befindet sich seitdem in den Händen der Familie. In dieser Episode von DIGITALK erzählt Claudia uns, wie es dazu kam, dass genau sie die Nachfolgerin des Familienunternehmens wurde, obwohl sie Geschwister hat. Begleiten Sie den Moderator Thomas Hagmann, während er und Claudia sich in die Magie des Eintritts in die Welt des Unternehmertums, die Mechanismen der sozialen Medien und die Herausforderungen und Lehren aus der Übernahme eines Familienunternehmens vertiefen.

Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen DIGITALK. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, um keine Episode zu verpassen!

Keine digitalks vorhanden die deiner Suche entsprechen.

Seien Sie der nächste Gast im digitalk

Wir sind laufend auf der Suche nach spannenden Geschichten und interessanten Persönlichkeiten, von denen jeder lernen kann. Fühlen Sie sich durch diese Aussage angesprochen? Dann nehmen Sie über das untenstehende Formular Kontakt mit uns auf. Wir werden Ihre Anfrage prüfen und uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bereit für Ihr nächstes Projekt?
Lassen Sie uns gemeinsam etwas Einzigartiges schaffen.